[6teilige Serie, C-Prints und Text, jeweils 21cm*29.5cm, found footage] Aufgrund einer Photographie gerät alles zum Ersatz, zur Ersatzhandlung. Dort, wo die Photographie ist, möchte man nicht sein. Der Blick ist vom Körper weggerichtet, ein Fernsinn. Eine Art Verlängerung des Zeigefingers. Zum Verharren gezwungen: seltsam verkantet in der Umgebung, weil alles den Zeigefinger nachahmt, auf dem Sprung, auf der Strecke geblieben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: